Archive

Gelungener Saisonauftakt in Kroatien

Die ersten Rennkilometer in der neuen Saison wurden dieses Jahr in Kroatien gesammelt.

Während des gut 2 Wochen langen Aufenthalts wurden neben wichtigen Trainingskilometern auch die ersten Rennen der Saison bestritten.


Der Startschuss erfolgte am 3. März mit der Umag Trophy (UCI 1.2). Das Rennen endete mit einem Massensprint und einem starken 21. Rang von Mario Gamper.


Mit der Porec Trophy (UCI 1.2) am 7. März folgte Renneinsatz Nummer 2. An diesem Tag kamen die Fahrer der Schwazer Equipe kompakt mit dem Hauptfeld um Platz 45 ins Ziel. Das Topresultat blieb dennoch leider aus.


Den Abschluss bildetet die traditionelle und wie jedes Jahr hochkarätig besetzte Istrian Spring Trophy (UCI 2.2).

Die 4-tägige Rundfahrt bescherte dem Union Raiffeisen Radteam Tirol bereits die erste TOP PLATZIERUNG. Nach einem kurzen Prolog am Donnerstag sprintete Mario Gamper im Finale der ersten Etappe als hervorragender 7. über die Ziellinie. "Solch ein Top Resultat in einem Massensprint, so früh in der Saison nimmt schon einiges an Druck weg und lässt auf viele weitere Top Resultate hoffen", so sportlicher Leiter Gregor Pavlic.


Jetzt heißt es: Akkus laden, bevor am kommenden Sonntag die österreichische Radbundesliga mit dem Eröffnungsrennen in Leonding gestartet wird.


Obmann Roland Baumann: "In Leonding wird das Union Raiffeisen Radteam Tirol in voller Stärke am Start stehen. Sowohl beim Elite Rennen, als auch bei den Junioren mit Neuzugang Jakob Bunte und unserer neu gegründeten Damen Mannschaft. Auf das freue ich mich ganz besonders. Die Vielseitigkeit unserer Mannschaft ins ein absolutes Alleinstellungmerkmal in Österreich, das gibt es sonst nirgendwo.