Erster Bahn Weltcup für Leila Gschwentner

Unsere erst 18-jährige Leila Gschwentner aus Mariastein bestritt am vergangenem Wochenende ihren ersten Bahn-Weltcup in Schottland. Leila konnte sich als jüngste Fahrerin für das Eliminator Finale qualifizieren - ein Rennen, bei dem alle paar Runden die letzte Fahrerin über der Ziellinie ausscheidet. Am Ende wurde es der 22. Platz. Am darauffolgenden Tag konnte sie noch wertvolle Erfahrung im Madison (Team Rennen) sammeln.

"Ich hatte wieder mega viel Spaß und wir haben die tolle Stimmung im Stadion sehr genossen. Gegen die Weltbesten Bahnfahrerinnen zu fahren und das bei so vielen Zuschauern war ein sehr schönes Erlebnis!", so die junge Tirolerin.





Fotos: Drew Kaplan Photography


Weitere News
09 Edelweiss_Logo_mit_Claim_4C.jpg
GLSLogoRGB.png
unnamed.png
unnamed-1.png
03 ROWA Moser GmbH.png
schick_neu.png
logo_bau_black.png
TIGAS_Logo_Flat_RZ_rgb.png