Bundesliga: GP Nenzing

Der 1. Mai bedeutete wie immer einen harten Arbeitstag für unsere Fahrer in Vorarlberg. Bereits zum 11. Mal fand heuer der Grand Prix Nenzing statt. Insgesamt neunmal musste am Tag der Arbeit die schwere Runde um Nenzing absolviert werden. Auf jeder 18 Kilometer langen Runde warteten 220 Höhenmeter, also insgesamt fast 2.000 auf den 160,2 Kilometern. Eine Weltklassebesetzung und ein Rekordstarterfeld von 198 genannten Athleten ergaben ein spannendes und schweres Rennen.

Am Ende wurde es das erwartete Ausscheidungsrennen und zwei Runden vor Schluss war das Hauptfeld auf ca. 30 Mann geschrumpft, darunter Fabian Costa und Jonas Hosp. Am letzten Anstieg konnte Jonas die Gruppe nicht mehr halten und fiel zurück. Fabian beendete das Rennen nach dem Zielsprint auf dem starken 17. Platz.


Das langgezogen Hauptfeld kurz vor der Bergwertung



Teampräsentation vor dem Start




Fabian Costa am Teamauto zur Verpflegung



Fotos: Radteam Tirol

Weitere News
09 Edelweiss_Logo_mit_Claim_4C.jpg
GLSLogoRGB.png
unnamed.png
unnamed-1.png
03 ROWA Moser GmbH.png
schick_neu.png
logo_bau_black.png
TIGAS_Logo_Flat_RZ_rgb.png