Archive

Solides Wochenende in Braunau

Vergangenes Wochenende stand unser Elite Team, wie bereits in den vergangenen Jahren, bei den traditionellen Rennen in Braunau am Inn am Start.

Am Samstag Abend wurde das Wochenende mit einem Kriterium durch die Braunauer Altstadt eröffnet. Das UNION Raiffeisen Radteam Tirol konnte dem Rennen schon zu Beginn seinen Stempel aufdrücken und sicherte sich mit Fabian Steininger gleich die erste Punktewertung. Fabian bekam aber im Laufe des Rennens immer mehr Probleme und musste schließlich das Rennen aufgeben. Im Zieleinlauf sprintete Jonas Sonnleitner noch auf den beachtlichen 25. Platz.

Am Sonntag fand im benachbarten Ranshofen erneut das Straßenrennen statt. Der Kurs führte über knapp 130 hügelige und kurvige Kilometer. Ein großes Ausrufezeichen konnte der im letzten Jahr so schwer gestürzte Philipp Wurm setzen. "Pippo" war in der Spitzengruppe des Tages vertreten und kämpfte lange um den Tagessieg. Die Gruppe wurde erst in der letzten Runde eingeholt und damit musste unser sportlicher Leiter Daniel Knapp die Taktik kurzerhand umstellen. Im Endspurt wurde nun auf Sprint-Ass Fabian Steininger gesetzt. Fabian wurde aber leider in der letzten Kurve, 500 Meter vor dem Ziel eingeklemmt und kam dadurch mit dem Randstein in Berührung. Fabian blieb zwar mit einer fahrerischen Meisterleistung am Rad, doch sein Pedal wurde zerfetzt, und somit auch seine Chancen auf den Sieg.

Dennoch konnte Routinier Daniel Reiter auf den 18. Rang spurten. Auch Ausreißer Philipp Wurm fuhr noch als 24. über die Linie.

"Klar spiegeln die Ergebnisse nicht ganz die Leistung wider, aber im Radsport gehört auch immer ein wenig Glück dazu. Das hatten wir dieses Wochenende eben nicht. Riesig freut mich aber die Leistung von Philipp Wurm. Pippo ist in seiner Comeback Saison nun wieder absolut konkurrenzfähig!", so der sportliche Leiter Daniel Knapp.

@radteamtirol #radteamtirol
  • Wix Facebook page
  • Instagram Social Icon