Please reload

Archive

Elite/U23: Nächster Sturm in die Top10 in Neuötting !

April 28, 2019

Einen Tag nach dem Erfolg auf der Hungerburg, machte sich eine kleine Abordnung der Elite/U23 Mannschaft auf den Weg nach Deutschland nach Neuötting. 
Beim 102,5km langen Rundstreckenrennen über 25 Runden ging es von Beginn an voll zur Sache. Bosch und Sprenger konnten sich absetzen. Letzterer stürzte und musst die Spitzengruppe ziehen lassen. Bosch kam mit der Spitzengruppe ins Ziel und mit Rang 6. konnte Manuel das nächste Top10 Resultat für unser Team einfahren!

 

 

 

"Bereits von Beginn an wurde mächtig aufs Tempo gedrückt und schnell konnte sich eine Gruppe absetzen. Manuel und ich waren in einer ca. 10 Mann Gruppe mit dabei und ich fühlte mich richtig stark und motiviert. So wollte ich doch mein Top10 vom letzten Jahr verbessern. Dann bekam ich plötzlich eine Welle eines Fahrers und schon lag ich auf dem Boden.", so ein enttäuschter Sprenger Michael.

"Als wir von hinten kamen und Michi am Boden liegen sahen, reagierten wir schnell. Wurm spannte sich vor das Feld und drückt mächtig am Gashahn. Er lancierte für mich und Schößwendter einen Vorstoß am Berg. Da wir mit Manuel nur noch einen Fahrer vorne hatten, wollten wir versuchen in einem Vorstoß, mehr Fahrer von uns vorne zu platzieren. Christoph und ich attackierten am Anstieg und wir konnten uns mit zwei weiteren Fahrern absetzen. Wir konnten das Loch bis auf 50m nach vorne schließen, doch mehr ging nicht mehr, in der Spitzengruppe wurde einfach zu einig gefahren und so mussten wir uns wieder vom Hauptfeld einholen lassen.", analysiert Reiter Daniel, der sich einer stark ansteigenden Form erfreut und anfügt: "Als wir gemerkt haben, dass nach vorne hin nichts mehr ging, entschieden wir uns einen harten Tempotag einzulegen. Somit fuhren wir die restlichen 60km von vorne und kontrollierten so das Tempo im Hauptfeld. Ein großer Lerneffekt für unsere Jung-Guns und viel Sponsoren-Präsenz." 

 

 

 

 

 
Am Ende belegt Bosch im Sprint der Spitzengruppe den starken 6. Tagesrang! 
Dahinter kam Reiter auf Platz 13., Schößwendter auf Platz 17., Hirschbichler auf Platz 20. und Wurm auf Platz 21. ins Ziel. 

 


Ergebnisse unter:
www.rad-net.de

 

 

Fotos: URRT

 



 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

  • Wix Facebook page
  • Instagram Social Icon
@radteamtirol #radteamtirol