Please reload

Archive

Tiroler Bergmeisterschaften - Weerberg 2017

September 2, 2017

(VIDEO) So bewältigten die Teilnehmer/-innen die abschnittsweise sehr fordernde Strecke:

War's die noch am selben Tag bevorstehende Hochzeit, die ihm dermaßen Beine machte? Benjamin Brkic heiratete zwar nicht selbst, flog aber regelrecht die 800 Hm von Weer nach Pill und weiter via Weerberg Richtung Hausstatt ins Ziel hinauf. Sein Schnitt lag bei ~20,5 km/h. Aber bereits die neutralisierte Drei-Kilometer-Anfahrt vom Start im Dörfchen Weer bis zum Beginn des Anstiegs in Pill erforderte schon ordentlichen Kraftaufwand - nicht nur wegen der miesen Wetterbedingungen, auch die wegen einer Baustelle aufgerissene Straße war anfangs keine wirkliche Hilfe wider die Rollreibung.

 

Nach etwas Gewöhnung an den leichten Regen und die unterkühlten Bedingungen bildeten sich zwei große Gruppen. In der Führungsgruppe setzte sich Brkic schon vor der Formel-1-Kurve im Weerberger Gewerbegebiet ab, schoß - unter Polizeiaufsicht - mit über 50 km/h durchs Mitterweerberger Ortsgebiet, ehe der zweite Bergabschnitt mit ordentlich Steigungsprozenten auch ihm klarmachte: Was ein Meister werden will, muß leiden. Die Gruppen zerrissen daher, aber Brkic gab seine Führung nicht mehr her, vollendete sein Tagwerk mit komfortablen 71 Sekunden Vorsprung auf den Tageszweiten, nämlich unseren hervorragend kämpfenden Stefan Thanner, und 74 Sekunden auf den Tagesdritten, den ewig spritzigen Wolfgang Hofmann vom Team Corratec.

 

 

In der Tiroler Meisterschaft ergaben sich fürs Raiffeisen-Radteam Tirol höchst erfreuliche Platzierungen:

 

Elite/U23: 3. Clemens Rumpl sowie die Ränge 4 - 9

Amateure: 1. Stefan Thanner, 2. Daniel Wildauer

 

Wir gratulieren allen frischgebackenen Meistern und Meisterinnen sowie den weiteren Podiumsplätzen der befreundeten Vereine!

 

Elite/U23: 1. Benjamin Brkic (Tirol Cycling Team), 2. Maximilian Kuen (Tirol Cycling Team), 3. Clemens Rumpl (URRTT)

Amateure: 1. Stefan Thanner (URRTT), 2. Daniel Wildauer (URRTT), 3. Daniel Pechtl (Union - Sporthütte)

Junioren: 1. Martin Peinelt (ÖAMTC - tomSILLER.at - RC Tirol), 2. Maximilian Kirschner (RC ARBÖ - Tom Tailor, Wörgl), 3. Elias Farbmacher (ÖAMTC - RAIKA - BKD - ASV Inzing)

U17: 1. Manuel  Telfner (RSC Raika - Krug, Mieming), 2. David Gruber (RC ARBÖ - Tom Tailor, Wörgl), 3. Lucas Zauchner (ÖAMTC - tomSILLER.at - RC Tirol)

Frauen: 1. Annina Jenal (ÖAMTC - tomSILLER.at - RC Tirol), 2. Anna Huter (ÖAMTC - tomSILLER.at - RC Tirol), 3. -

 

 

Bei all dem Medaillentaumel wollen wir natürlich nicht auf die treuen Hobbyfahrer vergessen, die gegen alle Schweinehunde obsiegten und unbeeindruckt von Temperaturen zwischen 13 °C am Start und 8 °C im Ziel die Fahnen ihres Sports hochhielten; als da sind:

Laura Rumpl - 43:33'

Riccardo Stabentheiner - 34:37'

Andreas Löffler - 36:26'

Robert Lechner - 33:16'

Roman Wienicke - 35:23'

Wolfgang Greiderer - 37:29'

Bernhard Haller - 34:47'

Nikolaus Weichinger - 35:05'

Markus Moll - 39:54'

Oswin Sporer - 46:17'

Werner Toth - 43:18'

und unser unverwüstlicher Peter Gramshammer mit 47:24 min.

 

Weiter so! Gerade durch euch lebt der Sport auch abseits der Verbände.

 

Die Ergebnislisten werden noch heute unter alge-tirol.info erscheinen (Anm.: online seit ca. 22 Uhr).

 

 

 

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter