June 29, 2020

Please reload

Archive

Sehr starker Auftritt unserer Jungs in Italien beim "Circuito del Porto - Trofeo Arvedi (UCI 1.2)"

May 8, 2017

 

Gleich zu Beginn gehörte die Startattacke, wie schon so oft in dieser Saison, uns! Lukas Stoiber und Daniel Reiter waren vorne weg und konnten sich lösen, wurden aber kurze Zeit später wieder gestellt.

 

Michael Sprenger fiel, kurz nachdem er Solo attackierte, leider einem Defekt zum Opfer, kämpfte sich aber mit einer bärenstarken Leistung wieder zurück ins Feld.


Philipp Wurm war in einen Sturz verwickelt und konnte das Rennen Verletzungs bedingt nicht beenden.

 

Zu dieser Phase konnten sich 16 Mann absetzen. Als sich dann nochmal 4 Mann absetzten, reagierte Daniel Reiter, nahm Lukas Stoiber auf sein Hinterrad und lancierte ihm die Attacke, mit welcher er sich dann bis in die Spitzengruppe katapultierte. Im Finale konnte sich Lukas dann nochmals mit einigen Fahrern lösen und lag bis kurz vor Schluss auf Podestkurs.

 

Etwas bitter war, dass Christoph Schösswendter, der quasi alle Attacken auf den ersten 80 km abdeckte, einen Defekt hatte, während Directeur sportif Rupert Hödlmoser Lukas Stoiber verpflegte. Sehr schade, da Schössi einen Bombentag hatte!

 

Im Finale wurde Lukas Stoiber wieder gestellt und die Jungs starteten 30 km vor Finish mit den Sprint Vorbereitungen für Daniel Knapp.

 

Wenige km vor dem Ziel dann extreme Hektik, und keine Mannschaft schaffte es einen geschlossenen Zug aufzubauen. 


Am letzten 1,5 km verloren sich unsere Jungs und Daniel Knapp lancierte seinen Sprint solo und platzierte sich auf dem starken 24. Platz.

 

Mit dieser starken Mannschaftsleistung machte unsere noch Junge Truppe erneut auf sich aufmerksam und präsentierte unsere Teamfarben bei diesem stark besetzten Italienischen Klassiker hervorragend.

 

 

Fotos: Ekaterina Skidanenko

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

@radteamtirol #radteamtirol
  • Wix Facebook page
  • Instagram Social Icon