top of page

2 Siege beim King of the Lake 2022...

gleich zwei mal standen unsere Athleten am Attersee ganz oben auf dem Treppchen. Der King of the Lake ist mit 1300 Starterinnen und Startern das größte Zeitfahren in Europa. Der starke Wind, die kalten herbstlichen Temperaturen und die nassen Straßen machten die 47,2 km rund um den Attersee noch schwerer als sonst. Unsere Damen ließen sich davon nicht abhalten und gewannen mit Gabriela Thanner (1:05:53) die Einzelwertung und mit unserem 4er Team (1:11:53) auch das Mannschaftszeitfahren. Johannes Hirschbichler wurden starker 5. mit einer Zeit von 59:26 und einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 47,7km/h.


Gabriela Thanner auf dem Weg zum Sieg



Johannes Hirschbichler, Platz 5



v.l.n.r. Katharina Kreidl, Elisabeth Kappaurer und Lisa Wiestner

Weitere News